Allg. Informationen

Allgemeine Informationen über  polnische Vorschriften und Gesetze in Polen.  Verschiedene Beiträge und Angebote für Unternehmer,  die daran interessiert sind, in Polen eine Firma zu gründen: Gmbh-Gründung, Gründung eines Einzelunternehmens, Existenzgründung, Gründung einer GbR.

  • Allg. Informationen

    Einschränkungen bei der Aufnahme der Geschäftstätigkeit in Polen

    Gewerbefreiheit in Polen In Polen gibt es Gewerbefreiheit. Bei bestimmten Tätigkeiten muss man aber bei der Aufnahme der Geschäftstätigkeit in Polen zusätzliche gesetzliche Vorgaben erfüllen. Manche Tätigkeiten bedürfen einer Genehmigung, einer Lizenz oder einer Konzession.  Das betrifft auch reglementierte Tätigkeiten. Reglementierte Tätigkeiten in Polen Reglementierte Tätigkeiten beziehen sich auf die Art der Tätigkeit und bedeuten, dass der Unternehmer zusätzliche Anforderungen erfüllen muss, um in ein separates Register (Verzeichnis) eingetragen zu werden. Diese Anforderungen können sowohl den Unternehmer betreffen (u.a. bestimmte Ausbildung, bestimmte Berufsqualifikationen, er darf nicht vorbestraft sein) als auch es müssen zusätzliche Bedingungen erfüllt werden. Z.B. zusätzliche Räumlichkeiten, eine Bankgarantie u.ä.. Die  Geschäftstätigkeit in Polen darf erst dann ausgeübt…

  • Allg. Informationen

    Bargeld-Limit in Polen

    Ab 1.01.2017 hat Polen neue Obergrenze für Barzahlungen für Unternehmen eingeführt. Das Bargeld-Limit in Polen, also die aktuelle Höchstgrenze für Bargeldzahlungen liegt bei 15 000 PLN (bisher 15 000 EUR). Alle Geschäfte oberhalb dieser Schwelle müssten  per Banküberweisung geschehen.  

  • Allg. Informationen

    Einholung einer PESEL-Nummer in Polen

    Was ist eine PESEL-Nummer in Polen? Eine PESEL-Nummer eine persönliche Personenidentifizierungsnummer in Polen. Auf Zuteilung  def Nummer muss ein entsprechender Antrag erstellt und beim zuständigen Amt in Warschau einreicht werden. Dem Antrag auf die Erteilung der Nummer sind eine Erklärung, dass der Antragsteller in Polen nicht wohnhaft ist sowie eine notariell beglaubigte Kopie des Passes/Personalausweises beizulegen. Wenn die Kopie des Personalausweises nicht von einem Notar in Polen beglaubigt ist, muss sie mit einer Apostille versehen und von einem vereidigten Übersetzer ins Polnische übersetzt werden. Alternativ kann sie von einem polnischen Konstulat in Deutschland beglaubigt werden. Der Antrag auf die Erteilung einer PESEL-Nummer  ist gebührenfrei. Er wird innerhalb eines Monats bearbeitet. Er…