Mindestlohn in Polen

Der Mindestlohn in Polen ist in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Für Geschäftsleute, die eine Expansion nach Polen in Betracht ziehen oder in Polen bereits aktiv sind, ist es entscheidend, die aktuellen und zukünftigen polnischen Mindestlohnsätze zu verstehen.

Die Festlegung des Mindestlohns ist ein wichtiger Aspekt in der Arbeitswelt. Deswegen untersuche ich in dem Beitrag sowohl die Mindestlohnsätze als auch die Mindeststundensätze/den Mindeststundenlohn in Polen in den letzten Jahren sowie die im Jahr 2024 geplanten Änderungen.

 

Mindeststundensatz und Mindestlohn in Polen
Mindeststundensatz und Mindestlohn in Polen

Mindestlohn in Polen im Jahr 2023

Im Jahr 2023 erlebte Polen eine wesentliche Erhöhung des Mindestlohns. Ab Januar 2023 wurde der Mindestlohn auf 3.490 Zloty brutto festgesetzt. Im Juli 2023 stieg er dann nochmals auf 3.600 Zloty brutto.

Der Mindeststundensatz erhöhte sich entsprechend auf 22,80 Zloty brutto ab Januar 2023 und auf 23,50 Zloty brutto ab Juli 2023​​.

Diese Erhöhung des polnischen Mindestlohnes und des Mindeststundensatzes in Polen stellt einen wesentlichen Anstieg gegenüber dem Vorjahr dar. Das hat Auswirkungen nicht nur auf die Mitarbeiter in Polen, sondern auch auf die Arbeitgeber, die ihre Budgets entsprechend anpassen mussten.

Mindestlohn in Polen im Jahr 2024

Für das Jahr 2024 sind weitere Anpassungen des Mindestlohns vorgesehen. Ab Januar ist das Mindestgehalt auf 4.242 Złoty brutto festgesetzt worden. Eine weitere Erhöhung ist für Juli 2024 geplant. Das Gehalt soll auf 4.300 Złoty brutto steigen.

Der Mindeststundenlohn ist ab Januar 2024 auf 27,70 Zloty erhöht worden und wird ab Juli 2024 auf 28,10 Zloty angepasst​​.

Auswirkungen der Erhöhung des Mindestlohns in Polen auf Unternehmen

Diese bedeutenden Erhöhungen des Mindestlohns und der Stundenrate in den Jahren 2023 und 2024 haben direkte Auswirkungen auf Unternehmen, die in Polen tätig sind oder eine Expansion in Betracht ziehen. Es ist wichtig, dass Unternehmen diese Änderungen in ihre Finanzplanung einbeziehen, um potenzielle finanzielle Herausforderungen zu bewältigen

Mindestlohn in Polen – Fazit

Der Mindestlohn in Polen befindet sich in einer Phase der kontinuierlichen Anpassung und Erhöhung. Für Unternehmen, die in Polen tätig sind oder eine Expansion planen, ist es entscheidend, diese Entwicklungen zu verfolgen und ihre Strategien entsprechend anzupassen. Ein tieferes Verständnis der wirtschaftlichen Dynamik Polens kann dabei helfen, langfristig erfolgreich zu sein.

Falls Sie weiteren Fragen zum Thema Mindestlohn in Polen oder polnischer Mindeststundensatz haben, sprechen Sie mich an. Ich freue mich darauf, Sie zu unterstützen. Hier finden Sie die Kontaktdaten.

Die hier bereitgestellten Informationen stellen keine rechtliche Beratung dar. Für ausführliche rechtliche Beratung kontaktieren Sie bitte einen Fachanwalt oder besuchen Sie meine Haftungsausschluss Seite.